ErfolgFeaturedLeadershipPersönlichkeitsentwicklungpodcastTeamführungUnternehmerVideo Blog

Loyalität

Loyalität vs. Kadavergehorsam

Nach den Themen “Entschlusskraft”, “Glaubwürdigkeit” und “Aufrichtigkeit” geht es in meinem Videoblog heute um den spannenden Begriff “Loyalität”. Loyalität, oder deutsch “Treue”, wünscht sich jede Führungskraft von seinen Mitarbeitern und jedes Unternehmen von seinen Kunden. Doch wie sollte man Loyalität richtig verstehen?

Heißt Loyalität etwa, um jeden Preis zu einem Menschen oder Unternehmen stehen zu müssen, obwohl man vom Gegenteil überzeugt ist? Die Antwort ist eindeutig Nein, denn so eine Einstellung würde man “Kadavergehorsam” nennen, und das ist abzulehnen. Loyalität sollte man immer nur einer Idee oder Mission gegenüber zeigen, auf die man sich mit allen anderen Beteiligten, also Führungskräften, Mitarbeitern oder Produkten, geeinigt hat. Treue sollte man also immer einer Sache halten, an die man selber glaubt.

Wenn also Menschen falsch handeln, oder Produkte nicht mehr halten, was sie versprochen haben, muss man ihnen nicht treu sein, im Gegenteil. Das wäre ein Verrat an der Idee, der man sich verschworen hatte, ein blinder Gehorsam also. Wenn also jemand den gemeinsam vereinbarten Weg verlässt, dann muss auch die Loyalität enden. So einfach ist das! Der Schlüssel zu Loyalität liegt also immer im gemeinsamen Weg, in der gemeinsam definierten Auffassung verborgen. Das gilt für Menschen genauso wie für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen.
Zusammengefasst: Sei der Idee oder Mission treu, nie in erster Linie einem Menschen oder Unternehmen!

Dein

Harald Psaridis

Previous post

Die Zukunft beginnt jetzt!

Next post

„Die Meinungsmacher“ auf RTL

No Comment

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.